Sprachumschalter

logo de häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur

Logo häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur gmbh

häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur gmbh, Berlin schriftzug de

Schriftzug häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur gmbh

 

Lärmschutzanlage Neue Daumstraße Berlin

  • Laermschutzanlage aus gefaltetem Cortenstahl Kurvenverlauf in der Neuen Daumstraße Berlin von Haefner Jimenez
  • Laermschutzanlage aus gefaltetem Cortenstahl mit Treppe in der Neuen Daumstraße Berlin von Haefner Jimenez
  • Lageplan und Schnitte der Laermschutzanlage aus gefaltetem Cortenstahl in der Neuen Daumstraße Berlin von Haefner Jimenez

Lärmschutzanlage Neue Daumstraße - Ein Erdwall wird durch eine Lärmschutzwand aus abgewinkelten Cortenstahlblechen ergänzt. Von der erhöht liegenden, begehbaren Fläche ergibt sich eine Sichtbeziehung zum diagonal gegenüberliegendem Grützmacherpark. Als Kontrapunkt zu dem langgestreckten Lärmschutzwall werden vor der Anlage säulenförmige Pappeln gepflanzt. 

“Die Lärmschutzanlage in Berlin Spandau ist in mehrfacher Weise ungewöhnlich: Bereits vor der Aufwertung einer innerstädtischen Straße, die zur Erschließung der Spandauer Wasserstadt vierspurig ausgebaut werden sollte, wurde ein Lärmschutzprojekt fertig gestellt ... Herausragend ist sowohl die Einfachheit der gesamten Anlage, wie auch ihr individueller Charakter. Die Jury überzeugte, dass hier eine kostengünstige Alternative zur Fertigbauwand geschaffen wurde, die mitunter als Fremdkörper im Stadtraum wirkt. Die roh belassene Stahlwand wirkt als selbstbewusstes Zeichen, dem selbst der Vandalismus im öffentlichen Raum nichts anhaben kann.” Preisgerichtsprotokoll Renault traffic design award

Ort: Neue Daumstraße Berlin Spandau

Fertigstellung: 2000

Bauherr: Wasserstadt Berlin GmbH

Größe: 3.234 m2

Kosten: 250.000 Euro

Ausführende Firma: MABAU, Berlin

Typology en: