Sprachumschalter

logo de häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur

Logo häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur gmbh

häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur gmbh, Berlin schriftzug de

Schriftzug häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur gmbh

 

Schulhof Oberstufenzentrum Berlin-Lichtenberg

  • Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft Berlin-Lichtenberg, Einfriedung
  • Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft Berlin-Lichtenberg, Einfriedung
  • Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft Berlin-Lichtenberg, Einfriedung
  • Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft Berlin-Lichtenberg, Einfriedung
  • Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft Berlin-Lichtenberg, Schule
  • Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft Berlin-Lichtenberg, Grünes Klassenzimmer
  • Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft Berlin-Lichtenberg, Grünes Klassenzimmer
  • Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft Berlin-Lichtenberg, Sportplatz

Schulhof Oberstufenzentrum Berlin-Lichtenberg - Das Schulgebäude des heutigen Oberstufenzentrums für Bürowirtschaft Berlin Lichtenberg geht auf einen Entwurf von Arthur Müller und Conrad Stumm aus den Jahren 1906/07 zurück. Das als Gymnasium geplante Gebäude wird heute als Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft genutzt. Bereits zu seiner Bauzeit wurde der Lärm der Straße als störend empfunden und die Klassenräume an der Blockinnenseite des Grundstücks angeordnet. Der Schulhof zur Straße hin wurde durch eine Mauer mit Neugierde abgegrenzt. Die Mauer ging in den 60er Jahren des 20en Jahrhunderts verloren. Im Zuge der Renovierung des im Neorenaissancestil erbauten Gebäudes 2005-2008 wurde der Schulhof und die Sportanlagen neu gestaltet. Die Einfriedung wurde mit einer Verkleidung aus Zinkblechen erstellt und hebt sich als neue Hinzufügung deutlich von dem historischen Bestand ab. Die Axiale Struktur des Schulhofes wurde wieder hergestellt und verschiedene Aufenthaltsbereiche, wie z.b. ein grünes Klassenzimmer geschaffen. 
Entwurfsverfasser: Jens Betcke, Winfried Häfner, Thomas Jarosch im Büro Häfner/Jiménez  (Thomas Jarosch und Jens Betcke als freie Mitarbeiter im Büro Häfner/Jiménez)

Ort: Marktstraße 2-3
Berlin-Lichtenberg
Gutachterverfahren: 2004 / 1. Preis
Fertigstellung: 2008
Bauherr: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Größe: 6.213 qm
Kosten: 794.000 Euro
Ausführende Firma: Garbe, Berlin